Attraktionen

VERBUND- Energiewelt Malta

... einfach interaktiv!
In der Verbund Energiewelt Malta sind unter dem Titel Wasser Kraft Mensch ab 25.Mai  2018 zwei neue Dauerausstellungen zu sehen. Reißeck – ein Pionierprojekt
der Zweiten Republik 
Von der Handarbeit zur Technisierung. Bilddokumente zur Entwicklung des Kraftwerkbaus der 1950er-Jahre zu einer der leistungsstärksten Wasserkraftwerksgruppen Europas – Reißeck II 
Schau über den Bau der Kölnbreinsperre in historischen Fotografien, und die Sammlung Alpe Adria, eine umfangreiche Druckgrafiksammlung der ehemaligen Österreichischen Draukraftwerke, heute
VERBUND Hydro Power GmbH. Von 1972 an-annähernd parallel zum Bau der Kraftwerksgruppe Malta mit der Kölnbreinsperre wurde über einen Zeitraum von zehn Jahren systematisch mehr als 400 Druckgrafiken aus dem Raum Kärnten, Slowenien und Friaul Julisch Ventien gesammelt.

Zusätzlich gibt es einen INFOPOINT der Ihnen Einblicke über die Kraftwerksgruppe Malta Reisseck gibt.
 

Airwalk an der Kölnbreinsperre

Schwindelfreie wagen sich auf den Airwalk an der Kölnbreinsperre. Belohnt werden sie mit einer atemberaubenden Aussicht von der Glasplattform auf die Berggipfel rundum.

Tiefblick ins „Tal der stürzenden Wasser“
Große Sitzstufen in der Mitte der Plattform laden zum Verweilen, Genießen, Bestaunen ein und verstärken den Charakter des modernen Designs, das bewusst das Leitthema des Maltatals – das „Tal der stürzenden Wasser“ – in seine Formensprache aufnimmt. Die geschwungene Atriumform des Airwalks ermöglicht dabei vielen Besuchern die eigenen Blicke, Gedanken und Emotionen fallen zu lassen.

In Tuchfühlung mit der Mauer
Die Aussichtsplattform ermöglicht auch den (sonst nicht möglichen) Zugang zur Außenhülle des Mauerkörpers, der sich hier über die Köpfe der Besucher wölbt. Diese können die Mauer angreifen, sich die ungeheuren Wassermengen dahinter vorstellen und die Kraft des Bauwerks spüren.

Staumauerführung

ins Innere der Kölnbreinsperre
Österreichs höchste Staumauer lässt sich auch von innen erkunden: Begleitet von einem Guide sieht man mit eigenen Augen, wie aus Wasserkraft elektrischer Strom erzeugt wird.

Unterstützt von Multimedia-Einrichtungen erklären erfahrene Staumauerführer wie aus Wasser das "weiße Gold" - der elektrischer Strom - erzeugt wird.

Die laufend stattfindenden Führungen dauern ca. 1 Stunde.

Staumauerführung: VIDEO

Zahlen und Fakten zur: KÖLNBREINSPERRE