Berghotel Malta

Top Angebot

Wetter

Gewitter
27.07.16
25°C/ 77F
Regen und Aufheiterung
28.07.16
23°C/ 73F
© ZAMG

Kontakt

Berghotel Malta
Brandstatt 36
9854 Malta/Kärnten
Österreich
office@berghotelmalta.at
+43 (0) 50313 - 39130
Lage/Anfahrt
Zoom
Zoom
Zoom

Skitouren im Reich der Tauernkönigin

Die Berghänge rund um die Kölnbreinsperre, Österreichs höchster Talsperre, sind ein Paradies für jeden Skitourengeher. Unser Haus bildet den Ausgangspunkt für Touren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades auf rund 2.000 m Seehöhe.
Angebote finden Sie unter den Pauschalen.
Das Berghotel ist idealer Ausgangspunkt für Ihre Skitour

Oberlercherspitze (3.107 m)

Hochalpine Skitour bei der besonders auf die Lawinensituation zu achten ist. Vor allem im Bereich der Langkarwand aber auch unterhalb des Steinkarecks ist große Vorsicht geboten.
Vom Berghotel beim Kölnbreinspeicher überquert man zuerst zu Fuß die riesige Staumauer und gelangt über eine Leiter hinunter zum Ausgangspunkt der Skitour. Hier geht es unterhalb der Langkarwände vorbei und hinein in das gleichnamige Kar. Nun in südlicher Richtung auf das Langkarspitzl zu und in weitem Bogen über das Langkarkees zum Oberen Langkarsee (2.749 m). Weiter aufwärts in den Sattel zwischen Lang- und Findelkar und über das Findelkarkees zum Nordwestgrat. Eventuell Skidepot und zu Fuß über den Grat zum Gipfel (1.200 HM, 4 Stunden). Abfahrt wie Aufstieg durch das riesige Findelkar

Mittleres Schwarzhorn (2.931 m)
Anspruchsvolle Frühjahrsskitour, die erst nach der Wintersperre der MaltaHochalm-Straße sinnvoll ist. Ausgangspunkt ist  das Berghotel an der Kölnbreinsperre, von der es auf einer Schotterstraße am See entlang flach hinein bis zur Kleinelendbrücke (1.917 m) geht. Ab hier taleinwärts in das Kleinelendtal und auf Höhe der Kleinelendhütte südwestwärts in eine flache Mulde. Durch eine Rinne aufwärts wobei ein Steilstück nördlich umgangen wird. In mäßiger Steigung bis unter den Gipfel. Das letzte Stück steil bergauf zum Südgrat über den man in wenigen Minuten den Gipfel erreicht (1.100 HM, 5 Stunden).

Kölnbreinspitze (2.934 m)
Schöne Frühjahrsskitour, die nach schneereichen Wintern oft bis weit in den Frühsommer hin möglich ist. Die Tour führt durch das riesige Kölnbreinkar, wobei am Gipfelaufbau ein recht steiler Anstieg zu überwinden ist und der Blockgrat zum Gipfel Trittsicherheit und leichte Kletterei erfordern.
Vom Berghotel hinüber zum Kölnbreinstüberl und in Richtung Osten hinein in das Kölnbreinkar. Im Kar steil aufwärts über die Ochsen-leiten, danach flacher über kupiertes Gelände und in einem Rechtsbogen unter den Felswänden vorbei und weiter zu einem Schartl südlich des Gipfels (event. Skidepot). In leichter Kletterei über Blockwerk und eine kurze, steile Schneerinne zum Gipfel (1.000 HM, 3 Stunden).

Ankogel (3.252 m)
Anspruchsvolle, hochalpine Skihochtour mit einer schönen Abfahrt durch das Kleinelendtal. Vom Berghotel geht es nördlich am Kölnbreinspeicher vorbei und hinein in das Kleinelendtal. Hier folgt man ungefähr dem Sommerweg bis hinauf zur Zwischenelendscharte, von der die Route zum Kleinelendkees abzweigt. Über den Gletscher geht es aufwärts zum NO-Grat. Das letzte Stück ohne Ski in leichter Kletterei auf den Gipfel (1.400 HM, 7 Stunden).

Hochalmspitze (3.360 m)
Als Tagestour ist die Hochalmspitze eine lange und anstrengende Unternehmung. Beim Aufstieg von der Staumauer der Kölnbreinsperre über das Langkar sind zwar weniger Höhenmeter zu bewältigen als beim Aufstieg über die Villacher Hütte, aber man sollte sich auf einen langen „Hatscher“ gefasst machen. Am Ende des Langkars wechselt man in einer langen Querung, an der Oberlercherspitze vorbei, zur Preimlscharte. Über diese erreicht man das Hochalmkees und den Gipfel (1.450 HM, 5-7 Stunden). Abfahrt wie Aufstieg

Weiteres Tourenifos:
http://www.bergsteigerdoerfer.at/982-0-Skitour-Hochalmspitze.html

Geführte Skitouren Infos:
www.highlife.co.at/

Öffnungszeiten Malta Hochalmstrasse von Mai bis Oktober

powered by  Urlaub in den Alpen: Österreich, Schweiz, Italien, Deutschland – www.tiscover.com

© Berghotel Malta